Callcenter Suche (1/3)

Raubling, 29. Januar 2020 – Jabra ist vom 02. bis 04. März 2020 auf der CCW in Berlin mit eigenem Stand in Halle 2, C12/C14, und im Live Call Center in Halle 4 vertreten. Der Sound-Experte präsentiert dort sein Portfolio an Contact-Center- und Office-Lösungen, darunter digitale Headsets, intelligente Videokonferenz-Technologie und True-Wireless Kopfhörer für den Geschäftsbereich.

Video ist und bleibt das große Thema für moderne Konferenzlösungen – aus verschiedenen Gründen. Die Lösungen selbst werden preiswerter und sind einfacher sowie schneller zu installieren. Auf gesellschaftlicher Seite verändern eine fortschreitende Globalisierung und immer dezentralere Unternehmensstrukturen die Art und Weise, wie Mitarbeiter und Kunden zusammenarbeiten. Und auch zur Umweltdebatte können Videokonferenzlösungen einen wichtigen Teil beitragen, denn sie verringern den CO2-Ausstoß deutlich und sparen Reisekosten ein. Mit der Jabra PanaCast profitieren Nutzer von weiteren Vorteilen: Als weltweit erste intelligente Panorama-4K Plug-and-Play-Videolösung mit drei 13-Megapixel-Kameras bietet sie eine 180-Grad-Sicht, die jeden Teilnehmer im Raum in Echtzeit gleichberechtigt zeigt. Das sorgt für ein natürliches, uneingeschränktes Sichtfeld, das die Qualität eines Videomeetings enorm steigert. Besonders in kleinen bis mittelgroßen Besprechungsräumen – den sogenannten „Huddle Rooms“ – ermöglicht das Panorama-Sichtfeld eine lebendige Diskussion und echte Zusammenarbeit, ganz so, als würden alle Teilnehmer im selben Raum sitzen. http://www.jabra.com.de/panacast

 

Call-Analytik für optimale Gespräche

Wenn Servicecenter auf Softphones umstellen, dann verstehen sich Gesprächspartner auf beiden Seiten der Leitung dank digitaler Audiolösungen wie dem schnurgebundenen Jabra Engage 50 besser. Mit Super-Breitband unterstützt das Headset das breiteste Frequenzspektrum (100-11.500 Hz) für noch natürlichere und klarere Gespräche. Mehr noch: Um das Kundenerlebnis zu verbessern, analysiert der in der Hörmuschel des Headsets integrierte Prozessorchip Anrufe umfassend. Live-Hinweise auf dem Bildschirm informieren Nutzer darüber, wenn der Mikrofonarm nicht optimal positioniert ist. IT-Verantwortliche können dank umfassender Call-Analytik Fehlfunktionen erkennen, das Lärmbelastungsniveau einsehen und Sprachanalysen durchführen. Zeigen Messwerte, dass Hintergrundgeräusche in bestimmten Bereichen oder im Tagesverlauf die Grenzwerte überschreiten, lassen sich datengestützte Entscheidungen zur Lärmreduzierung treffen. Digitale Lösungen sind zudem „lernfähig“ und werden mit steigender Lebensdauer immer besser. www.Jabra.com.de/engage50

 

Mehr Mobilität mit schnurlosen und True-Wireless-Lösungen

Immer mehr Mitarbeiter sind Digital Nomaden und müssen daher auch unterwegs für Kunden erreichbar bleiben. Mit den Evolve 65e hat Jabra In-Ear-Kopfhörer mit weichem Nackenbügel im Portfolio, die Komfort und Benutzerfreundlichkeit mit herausragender, UC-zertifizierter Klangqualität kombinieren. Mit nur einer Akkuladung bieten die Evolve 65e acht Stunden Sprechzeit und halten damit einen ganzen Arbeitstag durch. Ebenfalls praktisch ist das eingebaute Busylight. Dieses zeigt an, dass der Nutzer beschäftigt ist und dient damit als „Bitte nicht stören“-Signal. Neben der hochwertigen Technik punktet auch der Komfort der Kopfhörer. Mit einem Gewicht von nur 36 Gramm, passgenauen ovalen Ohrhörern sowie Jabra earGels und earWings in verschiedenen Größen ist ein bequemer Sitz den ganzen Tag über garantiert. http://www.jabra.com.de/evolve65e

Wer für den Geschäftsbereich lieber auf UC-zertifizierte True-Wireless-Kopfhörer setzt, liegt mit den Evolve 65t genau richtig. Sie lassen sich sowohl mit dem Laptop über den mitgelieferten USB-Adapter Link 370 als auch Smartphone verbinden. Sie halten bis zu fünf Stunden mit einer einzigen Aufladung durch und bis zu 15 Stunden über die mitgelieferte mobile Ladestation im Taschenformat. Die Schnellladefunktion ermöglicht 1,5 Stunden zusätzlichen Gebrauch bei nur 15 Minuten Ladedauer. Auf Knopfdruck schalten Anwender mit der Mithör (HearThrough)-Funktion ihre Umgebungsgeräusche hinzu. So wissen sie sofort, was um sie herum passiert. Ebenfalls auf Knopfdruck haben sie auch unterwegs schnell und einfach per Sprachbefehl Zugriff auf digitale Assistenten ihrer Wahl. Dank Integration in die kostenfreie Jabra Sound+ App können Nutzer ihr Klangerlebnis beispielsweise mit Signalfrequenz- und Balanceregelung von Gesprächen und Musik nach persönlichen Vorlieben anpassen. www.jabra.com.de/evolve65t

Über Jabra

Als international führender Entwickler und Hersteller bietet Jabra unter dem Motto „Hear more, do more and be more“ ein umfassendes Portfolio an Kommunikations-, Sound- und Video-Lösungen, mit denen Nutzer mehr erreichen können. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Anwender produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen, die Mitarbeitern dabei helfen, produktiver zu arbeiten. Mit den schnurlosen Kopfhörern können Nutzer Musik, Anrufe und Medien besser genießen. Die zukunftweisenden Videokonferenzlösungen ermöglichen darüber hinaus eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen global verteilt arbeitenden Teams.

 

Als Teil der GN Group steht Jabra seit 150 Jahren für Innovation, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort. Jabra beschäftigt weltweit 1.400 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Jahresumsatz von 4,7 Milliarden DKK (630 Millionen Euro). Die 1869 gegründete GN-Gruppe ist in 100 Ländern tätig, beschäftigt 6.000 Mitarbeiter und ist an der Börse in Kopenhagen gelistet. „GN makes life sound better.“ www.jabra.com.de

 

Weitere Informationen:

www.jabra.com/de

www.instagram.com/jabra

http://twitter.com/jabrade

https://www.facebook.com/jabra/

 

Presse-Kontakt

LEWIS

Irina Heller / Tobias Rumpp

+49 (0)211 88247630

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unternehmenskontakt

GN Audio Germany GmbH

Hochstrass-Sued 7

83064 Raubling

 

Sybille Bloech

End Customer Marketing Manager Central

+49 (0)8031/2651 106

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!